Prozess gegen mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher Demjanjuk

Die Staatsanwaltschaft will mit 22 Zeugen und 8 Nebenklägern (Verwandte jener, die im Konzentrationslager Sobibor ermordet worden waren) die Schuld des mutmaßlichen NS-Kriegsverbrechers John Demjanjuk beweisen. Die Nebenkläger stammen aus Deutschland, den USA und den Niederlanden, von denen einige selbst KZ-Gefangene gewesen waren.

Am Montag wurde von der Staatsanwaltschaft München Anklage gegen den 89-Jährigen Demjanjuk wegen Beihilfe zur Mord in 27.900 Fällen erhoben. Lediglich der Zeitpunkt, wann das Verfahren beginnen soll, ist noch unklar. Nach monatelangem juristischem Tauziehen, was Demjanjuk Anfang Mai von den USA nach Deutschland ausgeliefert worden. 1943 soll er für ein halbes Jahr KZ-WÄchter im Vernichtungslager Sobibor gewesen sein.

Keine Kommentare:

Anwalt und Fachanwalt Suchdienst

Medizinrecht & Betäubungsmittelgesetz

Luxus Immobilien

ImmoSuma 2.3