Eigenmächtige Urlaubsverlängerung kann zur Kündigung führen

Die IG Metall in Bruchsal weist auf wichtige arbeitsrechtliche Themen in Sachen Urlaub hin.

Die Gewährung von Urlaub wird in vielen Betrieben sehr unterschiedlich behandelt.
Eine eigene Urlaubsnahme ohne Genehmigung kann zur fristlosen Kündigung führen. Auch das eigenmächtiges Verlängern des Urlaubs über den gewährten Urlaubszeitraum hinaus, kann zu Problemen bis hin zur Kündigung führen. Eine Krankheit die im Urlaub auftritt, berechtigt nicht dazu, den Urlaub um die Krankheitszeit zu verlängern.

Sollte ein Krankheitsfall im Urlaub auftreten, dann wird auf jedenfall darauf hingewiesen, die Krankmeldung schriftlich zu übermitteln. Das trifft auch für den Urlaub im Ausland zu.
Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung sollte auch hier umgehend an den Arbeitgeber übersandt werden. Dabei ist die schriftliche Form immer die sicherste. Ein Telefonanruf kann im Ernstfalle vor Gericht schwer nachgewiesen werden. Ein Fax, das Telegramm oder der gute alte Postweg seien laut der IG Metall nach wie vor zu bevorzugen.

Keine Kommentare:

Anwalt und Fachanwalt Suchdienst

Medizinrecht & Betäubungsmittelgesetz

Luxus Immobilien

ImmoSuma 2.3